Maiko

Reiseinhalt

  • Itsukushima-Schreins, Japans wohl schönster Kultstätte des Shinto,
  • „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Shirakawago - das malerische Dorf
  • Takayama am Fuße der japanischen Alpen mit Panorama bei klarer Sicht der über 3.000 Meter hohen Bergkette
  • Jigokudani Monkey Park
  • Taiyuin-Tempel
  • Olympiastadt Tokyo
  • Reiseleistungen
    • Linienflüge mit LH von Frankfurt/Main nach Hiroshima via Tokyo-Haneda und zurück von Tokyo-Haneda nach Frankfurt in der Economy Class, inkl. aller Flughafensteuern und Gebühren
    • Ausreisesteuer in Höhe von 1.000 JPY pro Person
    • 8 Übernachtungen inkl. Frühstück in guten Mittelklasse Hotels
    • Flughafentransfers bei An- und Abreise
    • Besichtigungen mit Reisebus und leichten Spaziergängen inkl. Eintrittsgeldern lt. Programm
    • qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung vom 2. bis 10. Tag
  • Reisetermine
    Zeitraum Durchführungs-
    garantie
    Reisepreis
    09.03. - 18.03.2019
    Umgekehrter Reiseverlauf.
    Kirschblüte
    € 2.199,-
    08.04. - 17.04.2019
    Kirschblüte
    € 2.399,-
    27.05. - 05.06.2019
    Hinflug und Rückflug via München
    € 2.299,-
    22.10. - 31.10.2019
    € 2.399,-

    Hinweis: Die Reisen können nicht über JF Tours direkt gebucht werden. Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte an Ihr Reisebüro oder einen Reiseveranstalter, der diese Reise in seinem Programm führt.


    Zuschläge

    Einzelzimmerzuschlag: € 295,-
    Ausflugspaket "Kyoto entdecken und Tokyo Citytour“: € 199,-
    Mindestteilnehmerzahl: 20
Teilen:
Flug mit Lufthansa am frühen Nachmittag ab Frankfurt nach Japan.

Tag 1

Flug Deutschland – Japan

Ankunft in Tokyo-Haneda und Weiterflug nach Hiroshima. Empfang durch die Reiseleitung. Check-In am Nachmittag. Der Rest des Tages steht Ihnen für erste eigene Erkundungen zur Verfügung. Für den Abend in Hiroshima empfehlen wir Ihnen eine kulinarische Entdeckungsreise – in den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants ist die beliebte „japanische Pizza“ besonders schmackhaft.

Tag 2

Ankunft in Tokyo

Morgens werden Sie in Hiroshima mit Japans Kriegsvergangenheit konfrontiert. Sie besuchen die Gedenkstätten mit dem Friedensmuseum und spazieren durch den eindrucksvollen Friedenspark zum Atombomben-Dom. In ca. 1 Stunde erreichen Sie dann per Straßenbahn und Fähre die in der Inlandsee gelegene heilige Insel Miyajima. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins, Japans wohl schönster Kultstätte des Shinto, rot glänzend im Wasser – ein besonders beliebtes Fotomotiv.

Tag 3

Hiroshima

Heute verlassen Sie Hiroshima und fahren mit dem Reisebus nach Kyoto. Einen Zwischenstopp in Himeji nutzen Sie für den Besuch der „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Japans größte und schönste Burg wurde im 17. Jh. zu ihrer heutigen Form ausgebaut und erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in ihrer ganzen Pracht. Am Nachmittag erreichen Sie Kyoto.

Tag 4

Hiroshima – Himeji – Kyoto

Entdecken Sie Kyoto auf eigene Faust oder schließen Sie sich dem Tagesausflug im Rahmen des Ausflugspaketes an.

Die ehemalige Kaiserstadt stellt mit ihrer Fülle an großartigen Kulturgütern das Glanzlicht auch Ihrer Japanreise dar. Eine wechselvolle Geschichte hat der Stadt ihr einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen, und die schönsten Tempel, Zen-Gärten und Shinto-Schreine werden Sie heute in Ihren Bann ziehen und begeistern. Dazu zählen der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und die Nijo-Residenz des Tokugawa-Shogunats, in der Sie sich in das Palastleben jener Zeit zurückversetzt fühlen. Nachmittags geht es mit Ihrem Reisebus zum Fushimi-Inari-Schrein, dessen schier endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang einladen. Zum Abschluss des Tages locken die zahlreichen Geschäfte und Kaufhäuser im pulsierenden Viertel Shijo-Karawamachi zu einem Shopping-Bummel. Es besteht dann noch die Möglichkeit zu einem Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori - nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erkunden.

Tag 5

Fakultativ: Kyoto entdecken

Heute verlassen Sie Kyoto und erreichen zunächst Shirakawago. Das malerische Dorf mit seinen Stroh gedeckten Bauernhäusern wurde von der UNESCO in seiner Gesamtheit zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst lässt sich das alte Japan bei einem Spaziergang schöner und eindrucksvoller erleben als hier. Im Anschluss Weiterfahrt nach Takayama am Fuße der japanischen Alpen. Genießen Sie bei klarer Sicht das Panorama der über 3.000 Meter hohen Bergkette. Im reizvollen Städtchen Takayama hat sich viel vom architektonischen Charme der Vergangenheit erhalten. Sie bummeln durch die Altstadt mit Sake-Brauereien, Miso-Geschäften und malerischen Straßenzügen.

Tag 6

Kyoto – Shirakawago – Takayama

Bevor Sie Takayama verlassen, bummeln Sie über den Morgenmarkt, wo regionale Produkte angeboten werden. Anschließend Fahrt zum „Jigokudani Monkey Park“ bei den heißen Quellen von Yamanouchi in der Präfektur Nagano. Hier können Sie mit etwas Glück die heimischen Makaken-Affen bei einem Bad in den Quellen beobachten. Am Nachmittag erreichen Sie Nagano, Austragungsort der olympischen Winterspiele von 1998. Hier steht ein Besuch des Zenkoji-Tempels auf dem Programm.

Tag 7

Takayama – Yamanouchi – Nagano

Am Morgen Busfahrt nach Nikko, das zu den kulturellen Highlights Ihrer Japanreise gehört. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko aus. Sie beginnen Ihre Besichtigung im Taiyuin-Tempel. Beeindruckend sind die unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu. Nikkos wichtigster Schrein, zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns, wurde im 17. Jh. zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst geschaffen. Am frühen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in der Olympiastadt Tokyo.

Tag 8

Nagano – Nikko – Tokyo

Entdecken Sie die Olympiastadt auf eigene Faust oder schließen Sie sich dem Tagesausflug im Rahmen des Ausflugspaketes an.

Das heutige Besichtigungsprogramm führt Ihnen unterschiedliche Gesichter der Megacity Tokyo vor Augen. Mit dem Bus erreichen Sie zunächst den Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Einen besonderen Akzent der Vertikale setzt im Stadtteil Shinjuku das höchste Rathaus der Welt, ein Entwurf des Stararchitekten Kenzo Tange. Von der Aussichtsetage auf über 200 m Höhe bietet sich ein großartiger Panoramablick. Bei einem Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza genießen Sie im Anschluss das modische Flair der eleganten Boutiquen und Geschäfte. Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im Kannon-Tempel. Das buddhistische Heiligtum ist der Göttin der Barmherzigkeit geweiht. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne.

Tag 9

Fakultativ: Tokyo entdecken

Transfer zum Flughafen Haneda und Rückflug nach Frankfurt.

Tag 10

Rückflug nach Deutschland